1. SOLAR-Rallye im Kreis Cloppenburg

Gefördert durch die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung

Die SOLAR-Rallye wurde im Jahr 2003 in Freiburg i. Breisgau ins Leben gerufen. 

Engagierte Lehrer der Realschulen hatten die Idee, das Thema Solar nicht nur

theoretisch, sondern auch praktisch - mit Spaßeffekt - zu vermitteln.

Wir bedanken uns bei allen, die geholfen haben, dass dieses Projekt verwirklicht werden konnte: Volksbank Cloppenburg, EWE Cloppenburg, Kreishandwerkerschaft, A&S Schlafsysteme, Stadt Cloppenburg und LzO in Cloppenburg.

Eines der Ziele der Heinrich-Kalk-hoff-Stiftung ist die Förderung Ju-gendlicher in der Ausbildung. Hierzu scheint eine Projektförderung wie die SOLAR-Rallye wie geschaffen zu sein. Ein Thema, was sehr zukunftsträchtig ist, da es eine der wichtigsten Fragen der näheren Zukunft nämlich die Energieversorgung thematisiert.

 

Am Montag, dem 16. Juli 2007 fiel der Startschuss in Cloppenburg 14 Starts - 14 Siege, das war die imponierende Bilanz eines Teams der Haupt- u. Realschule Barßel, das die 1. Cloppenburger Solar-Rallye gewann. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 36 Grad fanden insge-samt 19 Teams von 14 Haupt- u. Realschulen aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg ideale Bedingungen vor. Die von der Heinrich-Kalkhoff-Stiftung ins Leben gerufene Rallye animierte die Schüler, in Arbeitsgemeinschaften oder auch im Unterricht kleine, durch Sonnenkraft angetriebene Mobile zu bauen und sich einen spannenden Wettkampf zu liefern. Im Vorfeld hatte die Stiftung den Klassen die Solarkollektoren und Motoren zur Verfügung gestellt.

 

Warum die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung das Projekt fördert.

Für den Feinbau waren die Fantasie und das technische Verständnis der Schüler gefragt. Und da hatten sich einige mächtig ins Zeug gelegt. Nach einigen Rennen auf der 10 Meter langen Holzplatte (gebaut von den Lehrlingen der Kreishandwerkerschaft), in der Vorausscheidung, dem Halbfinale und dem Finale standen dann die Gewinner fest:

Den 1. Platz und somit 500 € für den Förderverein der Schule holte die Haupt- u. Realschule Barßel 

2. Platz: Team I Haupt- u. Realschule Garrel (400 €)

3. Platz: Haupt- u. Realschule Lindern (300 €)

4. Platz: Haupt- u. Realschule Friesoythe.

Den Designerpreis für das schönste Solarmobil gewann das Team II der HRS Garrel (300 €).

Die weiteren teilnehmenden Mannschaften waren:

HRS Cappeln (2 Mannschaften), HRS Essen (2 Mannschaften), 

HRS Bösel, HRS Pingel-Anton CLP, HS Löningen (2 Mannschaften), 

HRS Lehar Str. CLP, HRS Lindern, HRS Ramsloh (2 Mannschaften), 

Albert-Schweitzer-Schule CLP (2 Mannschaften), 

HRS Friesoythe (2 Mannschaften).

Artikel der Münsterländischen Tageszeitung
SR_MT_170707speed.pdf
PDF-Dokument [697.4 KB]
Allgemeine Infos zur Solar-Rallye
SOLAR-Rallye-Info.pdf
PDF-Dokument [793.0 KB]

Unsere Postanschrift:

Heinrich-Kalkhoff-Stiftung

Industriestr. 16

49681 Garrel

Kontakt

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrich-Kalkhoff-Stiftung