11. Preisverleihung in Garrel

Die Preisträger und Stiftungsmitglieder bei der diesjährigen Stiftungsversammlung im Garreler Rathaus

Der diesjährige Träger des Heinrich-Kalkhoff-Preises ist die Kreishandwerkerschaft. Für ihr neues Projekt zur Sucht- und Gewaltprävention erhält sie die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung. 

Außerdem erhält das eigene Projekt der Solar-Rallye wieder 3500 Euro. In diesem Jahr waren 26 Schulteams mit ihren Solarmobilen am Start.

"Startklar für den Beruf" ist ein Gütesiegel, dass die Oberschule Bösel und die Marienschule Cloppenburg derzeit erwerben. Das Siegel bestätigt hervorragende berufsvorbereitende Maßnahmen der Schulen. Einige davon stellten die Schüler auf der Stiftungsversammlung selbst vor.

Zu den Preisträgern gehört auch der Chemielehrer Dr. Marco Beeken aus Cloppenburg. Er stellte sein neues Projekt "Experimenteller Lee(h)rstand" vor. Beeken plant, leer stehende Geschäftsräume (derzeit das ehemalige Geschäft -Lesezeichen- in der Lange Straße in Cloppenburg) für kreative Projekte zu nutzen.

Noch ohne Preisträger ist ein weiteres Projekt der Kalkhoff-Stiftung. Mit 2400 Euro soll ein Meisterschüler aus der Fahrradbranche gefördert werden. Ein geeigneter Stipendiant muss aber noch gefunden werden. 

Hier noch einige Impressionen der Stiftungsversammlung 2013.

Artikel Münsterländische Tageszeitung
Stiftung2013.pdf
PDF-Dokument [452.9 KB]

Unsere Postanschrift:

Heinrich-Kalkhoff-Stiftung

Industriestr. 16

49681 Garrel

Kontakt

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrich-Kalkhoff-Stiftung