Stiftungsversammlung 2015

In der diesjährigen Stiftungsversammlung im Cloppenburger Rathaus wurden insgesamt acht Projekte mit der bisherigen Rekordsumme von insgesamt 13.500 Euro ausgezeichnet. Unter anderem das Projekt der Kreishandwerkerschaft zur Unterstützung lernschwacher Schüler zur Vorbereitung von Prüfungen. Des weiteren erhielt das Projekt "Gütesiegel" der Oberschule Emstek und der Gutenberg-Schule aus Löningen einen Preis. Unter dem Motto "Tut gut, schmeckt gut, School fruit" erhalten Schüler ein schmackhaftes und gesundes Ernährungsangebot. Dazu bieten Schulmedienscouts Tipps bei Fragen rund um das Thema Medien und soziale Netzwerke. Förderpreise erhielten die Keyboard-Klasse der Europaschule im Schulzentrum Saterland, die Flüchtlings-Fußballmannschaft der BBS Technik und das Projekt "Solar-Rallye", das die Heinrich-Kalkhoff-Stiftung in Zusammenarbeit mit Schulen aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg durchführt. Für die an Angelman-Syndrom erhkrankte Jenna Wiese gab es ein Bak-Fiets, ein Fahrrad, bei dem behinderte Menschen die Möglichkeit haben, gefahrlos transportiert zu werden.

 

Mit dem Heinrich-Kalkhoff-Preis wurde dieses Jahr das "Repair-Café" Cloppenburg ausgezeichnet. Das Repair-Café leistet eine Beitrag zur Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft und zur Förderung der Kultur der Reparatur. Mittlerweile 20 Personen versuchen, vorwiegen Haushalts- und Kleingeräte wieder zum Laufen zu bringen. Zur besonderen Spezialität der Bastler gehört die Reparatur und Aufarbeitung nicht mehr benötigter Fahrräder, die anschließend an Bedürftige abgegeben werden. Dafür wurde dem Repair-Café der mit 2000 Euro dotierte Heinrich-Kalkhoff-Preis überreicht.

Unsere Postanschrift:

Heinrich-Kalkhoff-Stiftung

Industriestr. 16

49681 Garrel

Kontakt

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrich-Kalkhoff-Stiftung